Logo

Der Verein

Der Elternverein „Kleine Strolche e.V." ist der Träger des Kindergartens und als gemeinnützig anerkannt. Die Mitgliedschaft im Verein ist in der Satzung geregelt und ist Bedingung bei der Inanspruchnahme eines Kindergarten- oder Krippenplatzes. Die Eltern haben damit die Möglichkeit, sich aktiv in die Belange des Kindergartens einzubringen und mit dem Träger und dem pädagogischen Team zusammenzuarbeiten. Der Vorstand arbeitet ehrenamtlich und übernimmt die Verwaltungsarbeiten und ist Mittler zu den Behörden und Verbänden.

Geschichte

Die Vereinsgeschichte fing vor über 20 Jahren an. Damals mietete eine Handvoll Eltern am Hamdorfer Weg 120 in Bad Segeberg ein kleines Häuschen. Eine Erzieherin wurde eingestellt. Bald wurden die Räumlichkeiten zu klein und es erfolgte der Umzug in ein Haus in der Keltingstraße. Die „Freie Spielgruppe e.V." so hieß damals der Verein, bekam zu dieser Zeit die Anerkennung zum Kindergarten. 20 Kinder über 3 Jahre wurden von 2 Erziehern in einer Gruppe betreut. Nach einigen Jahren folgte der Umzug in die Schillerstraße, die bis heute Heimat unseres Kindergartens ist. Mit dieser Adresse zog auch der neue Name „Kleine Strolche e.V." ein. In den folgenden Jahren kam die so genannte U3-Betreuung, die Betreuung der unter 3-jährigen zunächst als altersgemischte Gruppe hinzu. Im Frühjahr 2008 wurde der Ausbau des Betreuungsangebotes vom Kreis genehmigt. Jetzt können bis zu 10 Krippenkinder (von 1 bis 3 Jahre) und 20 Kindergartenkinder (3 Jahre bis zum Schuleintritt) betreut werden.

Dazu wurden entsprechende Möbel und Spielsachen angeschafft. Es wurde zusammen mit den Kindern geplant, getüftelt und entworfen, bis das Konzept stand. So wurde die Terrasse zu einem Wintergarten umgebaut. Dieser dient nun als Multifunktionsraum, in den sich die Kindergartenleitung zurückziehen kann. Von hier hat man auch die spielenden Kinder im neu gestalteten Spielgarten im Blick. Es wurde versucht, bei der Gestaltung des Gartens die Vorstellungen der Kinder weitestgehend zu berücksichtigen, so sollte große und kleine Strolche gleichermaßen einen Platz zum Toben und Spielen finden. Neben einer Bobbycar-Rennstrecke wurden eine Sandkiste für kleine und eine für die Großen geschaffen. Ein spannender Kletterturm mit Rutsche, Kletterschräge, Kletternetz und Kletterseil wurde aufgebaut. Auch eine Storchennest Kinderschaukel wurde angeschafft. Ein Hochbeet wird mit den Kindern für den Anbau von Gemüse und Blumen genutzt.

Der Kindergarten, der heute noch als Elterninitiative durch einen ehrenamtlichen Vorstand geleitet wird, freut sich ganz besonders darüber auch für die Kleinen einen selbst zu bereiteten Mittagstisch anbieten zu können.

Haus Kletterturm Schaukel Gartenhaus Fuhrpark